Neue Ufer: MariaDB statt MySQL

Die Firma „MySQL AB“, die hinter der bekannten Datenbank-Software MySQL steht, wurde zuerst 2008 von Sun Microsystems sowie 2010 von Oracle aufgekauft. Das „Flaggschiff“, der Open Source Datenbankserver „MySQL“, ist immer noch frei verfügbar – allerdings wurden durch Oracle zuletzt immer weniger kritische Bugs behoben. Auch gerade Sicherheitslücken litten unter diesem Verhalten. Der Gründer von […]

DNS-Interface runderneuert

Da die Änderung des bisher genutzten DNS-Interfaces „TUPA“ nicht nur schwierig ist, sondern seit 2006 der Autor selbst gar nichts mehr getan hat, wurde es Zeit für etwas Neues. Anstatt hier erneut auf Software zu setzen, die u.U. mühsam an die eigenen Bedürfnisse angepasst wird, erfolgte direkt die Neuentwicklung der kompletten DNS-Verwaltung. Somit steht unseren […]

SOAP-API für AWStats

Um einheitliche Schnittstellen anzubieten, wurde die bestehende auf XML basierende AWStats-API wie die ZABBIX-API auch auf SOAP umgestellt. Damit der vereinfachte Zugriff möglich ist, ist die AWStats-SOAP-API unter folgender URL für alle Kunden erreichbar: https://kunden.aditsystems.de/api/awstats/awstats.php Eine kurze Dokumentation sowie das aktualisierte Joomla-Modul finden Sie im Wiki.

SOAP-API für ZABBIX

Um nicht nur auf unserer eigenen Webseite den Status von Servern anzeigen zu lassen, haben wir eine SOAP-API für ZABBIX erstellt, die die Daten allen Benutzern mit validen Zugangsdaten zur Verfügung stellt. Diese SOAP-API ist unter folgender URL erreichbar: https://monitoring.aditsystems.de/api/zabbix.php Sehr angenehm war bei der Erstellung die Services_Webservice-Klasse von PEAR, welche das gesamte Handling der […]

Filter-Regeln in RoundCube anlegen

Nachdem Dovecot es Dank Sieve unterstützt, direkt am Server Mails zu filtern, fehlt nur noch eine angenehme Möglichkeit, die Regeln zu erstellen. Für Thunderbird gibt es zwar ein Plugin, welches Regeln anlegen, editieren und löschen kann – jedoch müssen die Regeln von Hand mit der Sieve-„Sprache“ geschrieben werden. Für Nicht-Experten ist dies nicht nur schwierig, […]

Dovecot für Kundensysteme

Seit heute Abend arbeitet auf unseren Kunden-Webhostingsystemen nicht mehr Courier als POP3 und IMAP-Server, sondern Dovecot in der neuesten Version 1.2. Die Umstellung erfolgte transparent, lediglich kurzzeitig kam es durch noch nicht erfolgte Konvertierung zu doppelter Mail-Auslieferung. Die bereits angesprochenen Vorzügen von Dovecot stehen somit allen Kunden zur Verfügung. Insbesondere Kunden, die auf ihrePostfächer über […]

Debian-Repository

Für Housing-Kunden sowie die Server von Kunden, die wir betreuen, haben wir nun ein eigenes Debian-Repository eingerichtet. Dieses beinhaltet derzeit Pakete, die in der Debian Stable-Distribution zu alt, oder gar nicht vorhanden sind. Dazu gehört u.a. das idnkit-Paket, das lediglich als Source verfügbar ist, sowie die 3ware-Pakete von Jonas Genannt. Auch Pakete für das von […]

Zarafa: Der Open-Source-Exchange-Konkurrent

Auf den Chemnitzer Linux-Tagen 2009 stellte Zarafa erneut ihre Kollaborations-Lösung Zarafa vor. Bereits im Jahre 2007 war Zarafa dort vertreten, seit dem hat sich jedoch einiges getan. Damals war Zarafa noch eine Anwendung mit geschlossenem Quellcode, ausgelegt auf den Einsatz im Intranet. Inzwischen wurde der Quelltext komplett offen gelegt (lediglich die Outlook-Anbindung ist nicht frei […]

PHP-„Bug“ seit 5.2.2

Mit dem Upgrade auf Lenny wurde auch PHP statt in Version 5.2.0 jetzt auf Version 5.2.6 aktualisiert. Wäre eigentlich kein Problem, wenn nicht – trotz minor Version-Upgrade – die PHP-Entwickler ein relativ zentrales Verhalten geändert hätten. Bisher war es möglich, Objekte über serialize() in der Datenbank „schlafen“ zu legen, und später über unserialize() wieder „aufzuwecken“: […]

Upgrade auf Debian Lenny

Da Debian Lenny bereits seit längerem Stable ist, und die Tests intern problemlos verliefen, beginnen wir derzeit mit dem Upgrade aller eigenen und der durch uns betreuten Hosting-Systeme. Probleme gab es bisher wenige, auf überschriebene Config-Dateien oder ähnliches waren wir dank der Tests bereits vorbereitet, so dass die Änderungen sofort wieder zurückgenommen werden konnten. Lediglich […]

Umbau DNS-API

Unsere DNS-API basierte bisher auf Input, der via POST-Variablen übermittelt wurde: Wenig komfortabel, sehr fehleranfällig und sehr aufwändig einzubinden. Derzeit entsteht eine neue API, mit den gleichen Funktionen, aber jetzt basierend auf SOAP. Der SOAP-Server ist weiterhin in PHP geschrieben, jedoch lassen sich Clients auch jederzeit in anderen Sprachen erstellen – SOAP-Bibliotheken gibt es für […]

IPv6 via 6to4 bei T-Online?

Heute gab es ein Problem, das sich zuerst nach SSL-Fehlern anhörte, dann aber ganz andere Ursachen hatte: Ein Kunde hatte Probleme, Confixx auf einem von uns betreuten Server aufzurufen – es erschien immer eine Fehlermeldung im Firefox: Fehlercode: ssl_error_rx_record_too_long Andere Webseiten waren problemlos zu erreichen, auf dem Server waren keinerlei Einträge in der zugehörigen Log-Datei. […]

Performance-Test: suPHP vs. mod_php mit mod_itk

Im Zuge der Einführung von mod_itk auf unseren internen Systemen haben wir einen direkten Vergleich „suPHP gegen mod_itk mit mod_php“ durchgeführt. Das Tool „Apache Benchmark“ hat dabei auf die gleiche Webseite (Output von phpinfo()) jeweils 1.000 Anfragen durchgeführt – die Ergebnisse sprechen für sich: suPHP: Requests per second: 22.25 [#/sec] (mean) Time per request: 44.938 […]

Performance-Steigerung durch mod_itk

Wie bekannt, setzen wir derzeit auf den Webhosting-Servern ausschließlich suPHP, und nicht mod_php ein, um die Sicherheit der einzelnen Kundenwebseiten – und der gesamten Systeme – zu verbessern. Ohne suPHP wären Angriffe auf einzelne Kundenwebseiten deutlich weitgreifender gewesen, und hätten auch andere Kundenseiten beeinträchtigen können. Leider bringen diese Sicherheitsvorteile auch Nachteile mit sich: Da PHP […]

Der Gedanke von Open Source …

Wir stehen ja dem Open Source-Gedanken nicht nur als End-Anwender / Benutzer sehr offen gegenüber, sondern sind auch zusätzlich noch als Entwickler tätig, dessen Ergebnisse meist als Open Source frei verfügbar sind. So geschehen auch mit einer Weiterentwicklung eines bestehenden Plugins für g*Sales, das es ermöglicht, alle Rechnungen eines Monats bzw. eines Kunden als PDF-Datei […]