Managed SSD-Hosting: wenn’s mehr sein darf

Nach dem Relaunch unserer Shared-Hosting-Tarife bieten wir nun auch neue Tarife im Managed Hosting an: jetzt neu mit SSD-Speicher sowie in einer optionalen Budget-Variante!

Um unsere Managed Hosting-Kunden nicht schlechter zu stellen als unsere Shared Hosting-Kunden, waren auch hier neue Tarife fällig.

Wie bereits in der Ankündigung zum Shared SSD-Hosting geschrieben, setzen wir nun überall (soweit möglich und sinnvoll) auf LiveConfig als Verwaltungs-Oberfläche.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Trennung zwischen Web-/Datenbank- und Mailserver
  • Webserver liegen vollständig auf SSD-Systemen
  • LiveConfig als Verwaltungs-Oberfläche
  • Reseller-fähig: buchen Sie bei uns Ihr Managed Hosting-Systeme und verteilen die Leistungen frei an Ihre Endkunden. Diese können dann eigenständig die Weboberflächen, FTP-Zugänge und E-Mail-Systeme nutzen.
  • PHP in den Versionen 5.6, 7.0 und 7.1: ältere Versionen gleichen durch die geringe Leistung den Gewinn von SSD-Hosting wieder aus. Um die bestmögliche Leistung zu ermöglichen, sind deshalb nur performante und neue PHP-Versionen verfügbar.
  • SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt kostenfrei verfügbar
  • unsere Managed Hosting-Systeme bieten nun mindestens 2.000 MB Arbeitsspeicher: kleinere Systeme wären nur geringfügig günstiger. Durch den erhöhten Speicherbedarf von PHP-Anwendungen (Shopware benötigt mindestens 256MB Memory-Limit!), erweiterten Caching-Mechanismen (APCu und Memcache belegen ebenfalls Arbeitsspeicher) und der empfohlenen Konfiguration von MySQL sind virtuelle Systeme mit weniger Arbeitsspeicher auch technisch nicht mehr zu empfehlen.

Somit können wir Ihnen nun skalierende Systeme von 2.000MB bis 16.000MB Arbeitsspeicher bereitstellen.

Zusätzlich zum regulären Managed Hosting gibt es jetzt auch die Option, das System über eine Budget-Produktlinie zu betreiben: hier erhalten preisbewusste Kunden eine Einstiegsmöglichkeit in das Managed Hosting, wobei natürlich Abstriche zu verzeichnen sind:

  • die Budget-Produktlinie wird nicht innerhalb unserer eigenen Infrastruktur betrieben, sondern in einem externen Rechenzentrum mit dort bezogener Hardware
  • die dortigen Systeme sind nicht redundant ausgelegt: Ausfälle von Netzteil, Netzwerkanbindung oder Festplatten verursachen einen Dienst-Ausfall.
  • anstatt einer RAID10-Konfiguration aus vier SSD-Festplatten kommen dort lediglich zwei gespiegelte SSD-Festplatten (RAID1) zum Einsatz.
  • Netzteil sowie Festplatten sind nicht HotSwap-fähig: sollte es doch zu einem Hardware-Defekt kommen, bedeutet dies einen Ausfall des Host-Systems, bis der Tausch abgeschlossen wurde. Dies ist üblicherweise 24/7 innerhalb von 30 Minuten abgeschlossen.
  • außerdem erfolgt die Überwachung der Systeme lediglich auf die Verfügbarkeit der Dienste. Bei unserer regulären Managed Hosting-Produktlinie führen wir auch ein proaktives Monitoring durch, um schon vorab über mögliche Probleme informiert zu werden, anstatt auf einen tatsächlichen Ausfall reagieren zu müssen.

Dies macht sich damit auch bei Preis bemerkbar:

Managed SSD-Hosting 2.000 Managed SSD-Hosting 2.000 (Budget)
fester Arbeitsspeicher 2.000 MB 2.000 MB
CPU-Kerne 4 4
SSD-Webspace 50 GB 25 GB
Mail-Speicherplatz 50 GB 25 GB
Datentransfer inklusiv inklusiv
monatlicher Preis 64,99 €* 34,99 €*
Einrichtungsgebühr 49,00 €* 49,00 €*

Unterschiede in der Konfiguration bestehen ansonsten nicht.

Auch betreiben wir nur eine Mailserver-Infrastruktur hinter unserem bestehenden „kunden.aditsystems.de„-System: auch bei der Budget-Produktlinie liegen Ihre Mails innerhalb unserer eigenen Infrastruktur.

Alle Preise finden Sie auf unserer Webseite:

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder zur Beratung auch telefonisch zur Verfügung. Melden Sie sich direkt bei uns!

Post navigation


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>