Zabbix 1.8 stable released

Seit inzwischen 24 Stunden läuft unser Monitoring mit Zabbix 1.8: Die neue Version hat nicht nur eine neue verbesserte GUI, sondern auch deutliche Verbesserungen „unter der Haube“.

Die wichtigsten sind bereits im Handbuch von Zabbix aufgeführt:

  • Performance-Gewinn durch neues Caching
  • Verbessertes Pulling der Daten von den lokalen Agents
  • neue Discovery-Features: Hosts in definierbaren IP-Ranges automatisiert in Zabbix einfügen
  • JSON-API, um Remote auf alle Objekte zuzugreifen
  • Balken-Graphen im Frontend
  • komplett verbesserte Graphen-Anzeige (Zeitlinie, Zoom, …)
  • Interaktive Erstellung von Übersichten
  • u.v.m.

Der Performance-Gewinn ist wirklich beachtlich: unser Monitoring-Server arbeitete mit Zabbix 1.6 auf Load 0.4, seit dem Upgrade auf Zabbix 1.8 nun bei gleicher Aufgabe Load 0.2.

Das wichtigste neue Feature dürfte jedoch der Wartungs-Modus sein: nun können für Hosts/Host-Gruppen Wartungsfenster definiert werden. Innerhalb dieser Wartungsfenster ausgelöste Trigger werden nun nicht mehr verarbeitet – ist ein Server auf Grund von Wartungsarbeiten am Router nicht erreichbar, werden SMS erst versandt, wenn die Störung auch nach Ende der Wartungsarbeiten noch andauert.

Post navigation