Performance-Test: suPHP vs. mod_php mit mod_itk

Im Zuge der Einführung von mod_itk auf unseren internen Systemen haben wir einen direkten Vergleich „suPHP gegen mod_itk mit mod_php“ durchgeführt.

Das Tool „Apache Benchmark“ hat dabei auf die gleiche Webseite (Output von phpinfo()) jeweils 1.000 Anfragen durchgeführt – die Ergebnisse sprechen für sich:

  • suPHP:
    Requests per second:    22.25 [#/sec] (mean)
    Time per request:       44.938 [ms] (mean)
  • mod_itk mit mod_php:
    Requests per second:    45.77 [#/sec] (mean)
    Time per request:       21.850 [ms] (mean)

Das heißt, dass mit suPHP pro Sekunde ca. 22 Anfragen möglich waren, bei mod_php jedoch 45. Die Zeit pro Anfrage war bei mod_php halb so lang, wie bei suPHP.

Wir versprechen uns somit von dem Wechsel auf mod_itk eine deutliche Steigerung der Performance.

Dies ist nicht der einzige Vorteil – mod_itk bietet weiteres:

Da die gesamte Anfrage in andere Benutzerrechte verschoben wird, gelten diese Rechte auch für andere Webserver-Module, nicht nur PHP. Konkret bedeutet dies, dass mod_python genauso von der Sicherheit einzustufen ist wie PHP.

Weiter testen wir derzeit noch den Einsatz von WebDAV: über WebDAV lassen sich Inhalte auf den Servern, die bisher nur via FTP erreichbar waren, genauso verwalten – nur erfolgt der Down- und Upload aller Daten über HTTP, bzw. sogar verschlüsselt über HTTPS – und ist damit über so gut wie jeden Proxyserver erreichbar, was bei FTP nicht immer möglich ist.

Post navigation


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>